Hallo, ich bin Wolfgang Kühteubl-Fichtl, Berufsfotograf mit Lebensmittelpunkt in der Nähe von Wiener Neustadt, Vater von drei Kindern und seit Oktober 2015 auch noch glücklich verheiratet. Neben meiner Arbeit beschäftige ich mich mit wissenschaftlichen Themen aus der Physik und Astronomie, und ich bewege mich gerne mit dem Mountain Bike oder zu Fuß in der Natur.

Fotografie ist mein Leben … und das schon seit mehr als 20 Jahren!

Meine fachliche Ausbildung genoss ich von 1995 bis 1997 am Fotografie-Kolleg der “Graphischen” in Wien. Wenige Zeit danach machte ich bereits meine ersten Gehversuche als Hochzeitsfotograf, es brauchte aber noch einige Jahre und verschiedene Jobs als Fotoassistent, Pressefotograf und Website-Entwickler sowie als Inhaber einer kleinen Werbeagentur bis ich herausfand, dass die Hochzeitsfotografie für mich nicht nur einen angenehmen Nebenverdienst darstellte.

In den vergangenen zwölf Jahren – seit ich selbständiger Berufsfotograf bin – habe ich mich mit dem Thema Hochzeitsfotografie sehr intensiv auseinandergesetzt. Die Arbeiten von international erfolgreichen und preisgekrönten Fotografen, allen voran des Briten Jeff Ascough, der einer der besten dokumentarischen Hochzeitsfotografen der Welt ist, haben mir die Augen dafür geöffnet, was es wirklich bedeutet die Ereignisse eines Hochzeitstages festzuhalten. Für mich kommt es nicht nur darauf an, was man abbildet, sondern vielmehr wie man die Dinge einfängt, die sich normalerweise der Kamera entziehen – Augenblicke, die aufgeladen sind mit unbeschreiblichen Gefühlen zwischen Braut und Bräutigam, ihren Familien und Freunden.

Immer wieder empfinde ich es als Privileg und Herausforderung, diese einmaligen Momente im Leben eines Paares begleiten zu dürfen, und zwar als Beobachter, unaufdringlich und keinesfalls in das Geschehen eingreifend.